MALTA über das ganze Jahr, besonders zu Weihnachten

Malta, Mdina

Malta, Mdina

Foto CC BY-SA Berthold Werner

Die Insel Malta genießt mehr als 300 Sonnentage im Lauf des Jahres und ist von kristallklarem Wasser umgeben. Dies zusammen mit der Sauberkeit des Meerwassers macht Malta zu dem perfekten Urlaubsziel bei Schwimmern, Tauchern und Liebhabern von Schnorcheln besonders in den Sommermonaten. Malta erweist sich aber als ein beliebtes Reiseziel nicht nur bei den Strand- und Meerliebhabern, sondern auch bei allen Urlaubern, die mehr suchen. Die Fülle von Monumenten und historischen Orten beweist die historische Wichtigkeit dieser Insel: die vorgeschichtlichen Tempel, die römischen Katakomben, die mittelalterlichen Dörfer  und die architektonische und künstlerische Reichtum der Ritter des Johanniterordens (Ritter von Malta) sind alle gute Grunde, um in jeder Zeit des Jahres auf Malta zu reisen. Weiterhin hat sich diese Insel von der britischen kulinarischen Erbe glücklicherweise befreit und ist der Sitz von einigen sehr guten Restaurants der mediterran Küche. Folglich ist Malta ein beliebtes Reiseziel auch bei den Feinschmeckern geworden.

Wann

Unter den blauen Himmel von Malta ist es im Sommer sehr erfreulich, in das kristallklare Wasser des Mittelmeers zu springen. Der Sommer ist die ideale Zeit des Jahres um zu schwimmen, tauchen, und Bootausfluge zu unternehmen. Im Frühling und im Herbst, bei schönem Wetter und angenehmer Temperatur, kann man die Insel besuchen und erforschen. Im Winter ist das Risiko von schlechtem Wetter höher (obwohl in Januar die durchschnittliche Tagestemperatur 15° C erreicht), aber die Preise sind niedriger, und ohne Gedränge kann man diese Insel wirklich genießen. Das Weihnachten ist für die Malteser etwas Besonders und spielt eine wichtige Rolle.

Verkehr

Das Bussystem auf Malta ist gut organisiert. Taxis und Mietwagen sind preiswert.

Busse

Der Busbahnhof  befindet sich gleich außerhalb der Hauptstadt Valletta City Gate. Die von hier abfahrenden Busse verbinden die gesamte Insel. Die Busse mit Nummern unter 100 fahren alle nach Valletta; die Busse, dessen Nummern mit X beginnt, fahren zum Flughafen.

Taxis

Taxis stehen zu Verfügung gleich in der Nähe der Stadt, des Flughafens und in den strategischen Orten der Insel.

Mietwagen

Man kann ein Auto am Flughafen, vom Hotel oder im Voraus über lokale oder internationale Agentur mieten.

MaltaMalta

Foto di MyriamThyes Pubblico Dominio

Theoretisch kann die Insel Malta in zwei Teile geteilt werden: der große Ballungsraum liegt an der Ostküste, während der westliche Anteil und das Inland der Insel fast unbewohnt sind. Hier sind die Städte, die ein Besuch wert sind. Die Hauptstadt Valletta, wird von den Maltesern Il-Belt genannt und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die befestigte Stadt Valletta ist das Verwaltungs- und Handelszentrum der Insel, befindet sich auf der Landzunge Monte Sciberras und verfügt über die Naturhäfen Marsamxett und Grand Harbour.

Medina, die frühere Hauptstadt Maltas, wird die „stille Stadt“ genannt und ist eine von arabischer Mauer umgebene Festung im Barockstil. Diese Stadt weist die Bezeichnung „die vornehme Stadt“ oder „L-Imdina“ vor.

Als Cottonera (Kottonera) bezeichnet man “die drei Städte” und zwar die Orte Birgu (Vittoriosa), Bormia (Cospicua) und L’Isla (Senglea), die alle am Meer liegen.

Birkikara ist die meist bewohnte Stadt Maltas.

Rabat liegt unweit von Mdina und ist der Zugang der Katakomben von San Paolo.

Sliema ist die Shopping-Stadt.

Victoria, Zitadelle und Gozo sind für ihre mittelalterlichen Gebäude bekannt.

Weihnachten auf Malta

Malta ist ein sehr katholisches Land, und das Weihnachten ist ein sehr wichtiges religiöses Fest. In jedem Ort werden Messe, Gesänge und Krippen veranstaltet. Besonders in Valletta, in der Kathedrale von Hl. Johannes, werden Weihnachtsgesänge bei Kerzenschein organisiert. Während der Weihnachtszeit werden alle Barockkirchen mit dem typischen Weihnachtsrot dekoriert, und viele wunderschöne Krippen werden handwerklich gebaut. Unter den von Kindern und Erwachsenen erwarteten Schauspielen ist die Vorstellung im Theater Manoel sehr bekannt.

Wie erreicht man Malta

Malta kann mit Schiff oder Flugzeug erreicht werden. Von den italienischen Flughäfen Bari, Bologna, Mailand, Pisa, Torino, Trapani und Treviso bedienen nationale oder Low Cost Fluggesellschaften die Verbindungen auf Malta. Easyjet bietet Direktflüge (aber nur von Juli bis November) von Mailand und Rom. AirMalta, die nationale Fluggesellschaft Maltas, bedient die Flughäfen Mailand, Turin, Venedig, Genua, Bologna, Pisa, Firenze, Ancona, Rom, Neapel, Bari, Brindisi, Lamezia Therme, Reggio Calabria, Palermo, Catania und Olbia. Alitalia bedient Rom, Mailand, Catania und Palermo. Notwendig ist es zu wissen, dass auf Malta Linksverkehr gilt. Unter den wichtigsten Vorschriften der Straßenverkehrsordnung muss man folgendes beachten: Linksverkehr Rechts Überholen Rechts Vorfahrt den Kreisverkehr im Uhrzeigersinn durchfahren (die Fahrzeuge im Kreisverkehr haben Vorfahrt) Immer sich anschnallen In Ortschaften die Geschwindigkeit von 50 Km/h nicht überschreiten Parkverbot mit gelbem Strich markiert

Weitere Info über die Fährverbindungen auf Malta finden Sie hier:

http://www.ok-ferry.de/de/faehren-malta.aspx

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>