An Bord verlorene Gegenstände: was tun?

Smarrimento oggetti a bordo: cosa fare?


Was kann man tun, wenn man nach einer Reise mit einer Fähre merkt, dass etwas vermisst wird? Was kann man tun, wenn ein persönliches Gegenstand oder ein Gepäck an Bord verloren geht? An wen kann man sich in diesem Fall wenden?
Wenn man mit einer Fähre reist, muss man auch auf das eigene Gepäck achten und dafür sorgen, dass auch das Gepäck geschützt ist. Die Reedereien bieten allen Passagieren die Möglichkeit, ihre Reisgepäcke zu registrieren und übernehmen die Haftung für alle registrierten Gepäcke. Der Passagier muss dafür einen Antrag stellen und ein zweifaches Formular mit den folgen Angaben ausfüllen: Anreise- und Bestimmungsort, Datum, Gewicht und Wert des Gepäcks nach Ermessen des Passagiers. Auf dieser Weise kann man durch diese Registrierung das eigene Reisegepäck gegen mögliche Verlust und Beschädigungen wegen des Verhaltens der Reederei schützen. Wenn aber der Verlust oder die Beschädigungen vom Verhalten der Reederei unabhängig sind, wird der Passagier keine Entschädigung seitens der Reederei bekommen.
Was passiert wenn das Reisegepäck nicht registriert ist? In diesem Fall muss der Passagier beweisen, dass das Gepäck wegen des Verhaltens der Reederei verloren gegangen ist oder beschädigt wurde. Die Aufgabe des Passagiers ist in diesem Fall sehr schwierig und aus diesem Grund empfehlen wir allen Passagieren, vor einer Fahrüberfahrt das eigene Reisegepäck zu registrieren.
Was muss man dann tun, wenn das Gepäck an Bord verloren geht oder beschädigt wird? Wenn der Passagier während der Ausschiffung merkt, dass sein Reisegepäck fehlt oder beschädigst ist, soll er sofort zum Schalter der Reederei am Ankunftshafen gehen. Wenn die Beschädigung oder der Verlust bei der Öffnung des Gepäcks auftritt, kann der Passagier innerhalb 3 Tage die Beschädigung anmelden.
Wie schon gesagt, für die nicht registrierten Gepäcke wird keine Entschädigung vorgesehen, falls der Passagier beweisen kann, dass die Schuld bei der Reederei liegt. Für registrierte Gepäcke, die wegen des Verhaltens der Reederei verloren oder beschädigt worden sind, wird dem Passagier der Betrag von 6 Euro pro Kilo und bis maximal den Betrag von 25.000 Euro bei internationalen Reisen   erstattet.
Jede Reederei oder Fährgesellschaft hat eigene Verordnung und Regelung, und vor einer Reise mit einer Fähre ist es sehr wichtig, sich nach den Regelungen über mögliche Verlust und Beschädigungen zu erkundigen. Dadurch kann sich der Reisende seiner Rechte in Bezug auf Entschädigungsforderungen für mögliche Verlust und Beschädigungen des eigenen Reisegepäcks und die entsprechenden Fristen bewusst machen.
Bevor Sie Ihre Reise mit einer Fähre buchen, können Sie wichtige Informationen über unser Portal unter http://www.ok-ferry.de/informazioni.aspx?language=de finden.

In Urlaub zu reisen, soll ein Vergnügen sein, aber man muss gegen unvorhergesehene Situationen gewappnet sein.

Foto von Gemeinfreiheit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>