Wichtige Informationen zur Einschiffung

Vor der Abfahrt an Bord einer Fähre sollte man sich über das Einschiffungsvorfahren informieren, um nutzlose Zeitverluste oder mögliche Probleme zu vermeiden.
Der erste Punkt betrifft die Uhrzeit der Einschiffung. Jede Rederei hat eigene Regelungen, aber es gelten allgemeine Regeln, die von allen Passagieren eingehalten werden müssen. Die  Einschiffung scheint ein einfaches und direktes Verfahren zu  sein, aber alle Passagiere mit eigenem Auto und Fußgänger-Passagiere müssen verschiedenen Einschiffungsvorgängen folgen. Auf jedem Fall muss man frühzeitig am Hafen eintreffen, um die vorgesehene Sicherheitskontrollen zu passieren. Nach dem 11. September 2001 haben sich diese Kontrollen verschärft, und alle Reedereien müssen sie sorgfältig durchführen.

imbarco-traghetto

Foto CC-BY-SA von K. Weise

Um einzuchecken, müssen alle Passagiere die Bordkarte haben, das einzige Dokument, das zur Einschiffung berechtigt. Das Ticket bestätigt die Buchung und den Kauf Ihrer Reise, die Bordkarte wird nach der Ausstellung des Tickets entweder on-line, durch das Reisebüro oder den Fahrkartenschalter  ausgestellt. Die Passagiere müssen die Bordkarte bei der Einschiffung vorzeigen, und das Personal der Fähre wird sie kontrollieren und die Hälfte abrissen und behalten. Auf der Bordkarte stehen die persönlichen Angaben des Passagiers, der Name des Wasserfahrzeugs. Darauf werden auch das Austelldatum und die Austelluhrzeit, der Kontrollkode, die Fahrkartenummer und die gebuchte Unterbringung aufgezeigt, die sehr wichtig für die Sicherheitskontrollen seitens des Personals sind.
Die Zeiten zur Einschiffung variieren nach der Nummer der einzuschiffenden Autos und Passagiere, aber normalerweise sollten die Passagiere mindestens 20 Minuten ca. bis 2 Stunden vor der Abfahrt am Hafen sein. Die Einschiffungszeiten ermöglichen die sorgfältige Durchführung aller vorgesehenen Kontrollen, und es ist empfehlenswert, dass die Passagiere die von der Reederei vorgegebenen Vorschriften einhalten, um zu vermeiden, die Einschiffungsberechtigung zu verlieren.
Die Passagiere mit eigenem Auto müssen beim Parken an Bord den Regeln des Personals ohne Widerspruch genau folgen, da die Lastverteilung eine sehr komplizierte und wichtige Operation ist, die die Sicherheit der Reise garantiert. Nachdem das Auto an Bord geparkt worden ist, ist der Zugang in die Garage verboten. Deshalb müssen die Passagiere alles Notwendige für die Überfahrt wie Medikamente, persönliche Gegenstände oder Batterieladegeräte mitnehmen. Die Passagiere werden nochmal in die Garage nur bei der Ausschiffung kurz vor der Ankunft gehen dürfen.
Einschiffung und Ausschiffung sind hektische Verfahren besonders für die Passagiere, die zum ersten Mal mit einer Fähre zu ihrem Urlaubsziel reisen. Keine Panik! Erkundigen Sie sich vor der Abfahrt nach den von der Reederei angegebenen Regelungen und folgen den von dem Personal erteilten Hinweisen. Für weitere Infos klicken Sie auf http://www.ok-ferry.com/informazioni.aspx?language=de. Wir wünschen Ihnen eine Gute Reise!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>