Wann nach Marokko reisen? Das Klima und die Temperaturen

Jahr nach Jahr zieht Marokko immer mehrere Touristen an, aber vor der Buchung ist es empfehlenswert, sich nach dem Klima in den verschiedenen Jahreszeiten des zu besuchenden Gebiets zu erkundigen.

Die Wahl des Ziels hängt von den eigenen Erfordernissen und Geschmäcken aber auch von der Jahreszeit. Wenn Sie nur in einer bestimmten Zeit reisen können, wählen Sie das Ziel nach der Urlaubsart, die Sie verbringen wollen. Für den idealen Sommerurlaub sind Strände und Meer zu berücksichtigen. Für die Entdeckung und den Besuch neuer Ortschaften ist die Reise in den kühleren Monaten zu planen.

Maroco

Foto CC-BY-SA von Maxme~commonswiki

Wenn Sie das Reiseziel schon entschieden haben, planen Sie, dahin in der Jahreszeit mit dem besten Klima zu reisen. Hier möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, um das Beste aus Ihrem Urlaub zu machen.

Marokko liegt im Nordwesten Afrikas. Im Norden befindet sich an der Mittelmeer Küste, zwischen der Straße von Gibraltar und der Grenze mit Algerien, der Hafenstadt Tanger, der sehr schnell mit Fähren von Italien und Spanien (klicken Sie hier) erreichbar ist. An der atlantischen Küste liegen die Städte Casablanca, Rabat und Agadir, die sehr beliebt bei den Touristen sind. Marrakesch ist auch ein sehr beliebtes Reiseziel und liegt im Inland in einer Höhe von 480 m.

Der ganze nördliche Landesteil hat das typische mediterrane Klima mit milden und feuchten Wintern und heißen und trockenen Sommern. Im August liegt die Wassertemperatur um 23°C.

Die atlantische Küste ist kühler, und die Wassertemperatur erreicht im August 21°C. In Herbst und Frühling sind die Temperaturen der Küste entlang sehr angenehm. Von November bis April sind die Niederschläge an beiden Küsten ziemlich stark.

Von Norden bis Suden erstrecht sich das Hochgebirge Atlas, so gegliedert: Hohe und Mittlere Atlas und Antiatlas. Im Hohen und Mittleren Atlas ist der Winter sehr kalt und dauert bis späten Frühling, im Herbst und Frühling regnet es sehr viel. Auf den 4000m hohen Gipfeln kann man sogar Ski fahren. Nach Süden, und zwar im Antiatlas in den nördlichen Ausläufern der Düste Sahara, ist der Winter durch kalte und feuchte Winde gekennzeichnet, während der Sommer durch heiße und trockene Winde. Die durchschnittlichen Wintertemperaturen schwanken zwischen 6 und 11°C mit Spitzenwerten von 1 und 17°C. Die höchste durchschnittliche Sommertemperatur erreicht 40°C.

Noch südlicher findet man das Wüstenklima mit sehr heißen Tagestemperaturen und hohen Temperaturschwenkungen in der Nacht. Die Wintertemperaturen liegen zwischen 4 und 21°C, die Sommertemperaturen zwischen 26 und 44°C. Nur an der südlichen Küste sind die Temperaturen angenehmer sowohl im Sommer als auch im Winter, wo die minimale Temperatur 13°C erreicht und die durchschnittliche maximal Temperatur 22°C ist. Im Sommer liegen die Temperaturen dank der kühlen Meeresbrise zwischen 19 und 27°C.

Und jetzt sehen wir die Durchschnittstemperaturen in den wichtigsten touristischen Städten.

Tanger: in Januar und Februar, den kältesten Monaten, schwenken die Durchschnittstemperaturen zwischen 9 und 17°C, aber werden auch Spitzenwerten von 0 oder 27°C ermittelt. In diesen Monaten können die Niederschläge heftig sein. In April erreichen die Durchschnittstemperaturen 13 und 27°C mit Spitzenwerten von 4 und 30°C, und es regnet viel weniger. Die Durchschnittstemperaturen in August sind um 24°C aber können auch 30°C erreichen.

Tangeri

Foto CC-BY-SA 3.0 von Hedwig Storch

In Casablanca und Rabat findet man das gleiche Klima. in Januar und Februar schwenken die Durchschnittstemperaturen zwischen 8 und 18°C, ganz selten unter 0°C. In April schwenken die Mindesttemperaturen zwischen 8 und 15 und die Maximaltemperatur ist 23°C mit Spitzenwerten um 30°C. Im August steigt die Durchschnittstemperatur bis 27°C mit Spitzenwerten um 40°C. In November und Dezember regnet es oft.

In Agadir und Essaouira ist der Winter mild und wenig regnerisch. In Herbst und Frühling regnet es oft. Im Sommer sind die Temperaturen angenehm und liegen zwischen 18 und 30°C. In Januar die Minimaltemperatur ist 7-8°C und die Maximaltemperatur um 22°C. In April liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 12 und 25°C.

Zum Schluss empfehlen wir, im Winter in die Wüste nach Süden zu reisen und zu berücksichtigen, dass die Nächte sehr kalt sind. Im Sommer empfehlen wir die Mediterranküste, das Gebiet des Hohen und Mittleren Atlas und die südliche Atlantikküste – Agadir – obwohl es sehr schwül sein könnte. In Herbst und Frühling empfehlen wir Casablanca, Rabat und Tanger zu besuchen. Die Mutigen können auch ein Bad ins Meer wagen!

Egal ob Sie Trecking oder Ski fahren möchten, am Strand liegen oder die Reichsstädte Marokkos besichtigen, wird Ihnen Marokko das Beste anbieten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>