Urlaub in Toulon

Denkt man an die Provence, fällt einem sofort bunte und duftende Lavendelfelder ein. In der Provence findet man auch Geschichte und Kultur, besonders in Toulon, wo die Natur und menschliche Werken eng verbunden sind.

Toulon ist eine Gemeinde sudwestliches Frankreichs und ist eine Hafenstadt zwischen Saint-Tropez und Marseille, die mit Nizza bekannter als Toulon ist. Aber das Seeamt des Mittelmeers hat seinen Sitz in Toulon.

Tolone

Foto von Gemeinfreiheit

Ein Urlaub in Toulon vereint sowohl Relax und Entspannung am Strand als auch historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten in der Altstadt.

Die lange Küste bietet Sandstrände, von Felsen versteckte kleine Buchten und grüne Pinienwälder. Vom Meer umfasst der Panoramablick auf die Stadt die Strände, den Hafen, die Werft und die Burgtürme.

In der Stadt kann man viele Festungsanlagen sehen. Die Festung Tour Royale, die 1513 vom König Luis XII gebaut wurde, wurde im XVII. Jahrhundert erweitert, um den Hafen zu verteidigen. Das Fort Saint Louis auf dem Littoral Mistral wurde 1696 gebaut, zerstört und wiedergebaut. Im Fort Balaguier, auf der Corniche Bonaparte-La Seyne, kann man ein Museum besichtigen. Der Turm Carreé befindet sich in der Werft, und sein Glockenturm schlägt die Arbeitszeit. Die Marinebasis ist groß und bezieht die Anlage der Nationale Marine mit dem Marinefriedhof ein, wo die Schiffen zum letzten Mal angelegen werden. In der ganze Stad sieht man Zeugnisse der engen Beziehung mit dem Meer, das die wichtigste Ressource in der Vergangenheit aber auch heute für alle Einwohner Toulons darstellt.

Auf Place Monsergue sind das National Maritime Museum und die eindrucksvolle Toranlage mit zwei Statuen von Mars und Minerva aus dem XII. Jahrhundert sehenswert.

In Carré du Port kann man die Bronzestatue des Geistes der Schifffahrt, ein Werk von L. Daumas zu Ehren vom König Louis Philippe, bewundern. In der Passage des Capucins befindet sich eine getreue Monumentalwiedergabe eines Bugs der Königsflotte. In Toulon gibt es 18 Brunnen. Die Fontaine de la Fédération dekoriert Place de la Libertè, wo das Grand Hotel mit der wunderbaren Fassade aus dem Jahr 1862 liegt. In dem selben Jahr wurde die prächtige Oper von Toulon auf Platz Victor Huge eröffnet.

Die Kunstliebhaber haben die Möglichkeit verschiedene Museen zu besichtigen. Das Musée d’Art und das Hôtel des Arts – Zentrum der zeitgenössischen Kunst – sind  in Boulevard Maréchal Leclerc. Um andere Kulturen kennenzulernen, muss man das Musée des Arts Asiatiques neben Fort Saint-Louis besichtigen. Sehr interessante Fotoausstellungen finden in der Maison de la Photographie in Place du Globe statt. Die Magnete für die Geschichteliebhaber sind die Museen Museum d’ Histoire Naturelle de Toulon et du Var und Musée d’ Histoire de Toulon, das sich in einem schönen Renaissancegebäude mit freiem Eintritt befindet.

Im Herz der Altstadt bietet dem Besucher die Cathédrale de Sainte-Marie-de-la-Seds eine interessante Mischung verschiedener Stile: das römische Gebäude, die klassische Fassade und den provenzalischen Glockenturm. Die atemberaubende Atmosphäre der Altstadt ist durch die Überreste der Burgmauern in dem Stadtviertel des Lices oder in Place Armand Vallé mit der Porte d’Italie gekennzeichnet. Das monumentale Tor des Atlantes wurde von Pierre Puget 1957 geschaffen. Ein touristische weiße Zug ermöglicht den Touristen eine sehr angenehme Tour in der Altstadt zu genießen aber auch die Strände zu erreichen.

Toulon ist ein Badeort und seine Strände ziehen viele Touristen und Einwohner ein. Die Strände Du Mourillon sind sehr bekannt. Man kann lange Sandstrände oder wilde kleine Strände wie La Mître, Méjean und Magaud wählen. Auf dem Kirstenpfad kann man versteckte Buchten durch die Felsen und den Wald erreichen.

Die “bateaux bus” bieten Touren der ganze Reede von Toulon bis zu den verschiedenen Strände, der Îles d’Hyères, der Insel von Levant, einer Fkk-Insel, bis zum Port Cros, einer Naturpark seit 1963 (hier muss man einige Regel einhalten), und bis zur Halbinsel Saint Mandrier, auf dem südlichen Kap der Reede 15 Km von der Stadtmitte entfernt. Von der Küste kann man die Züchte von Muscheln in dem kristallklaren Meer der Bucht de Lazaret sehen.

Tolone2

Foto CC-BY-SA 3.0 von David.Monniaux

Der Ausflug mit Seilbahn zum 542 m hohen Mont Faron ist sicherlich sehr beindruckend:  Von oben genießt man den Blick auf die ganze Stadt, aber beim starken Wind wird die Seilbahn nicht abfahren.

Diese kurze Beschreibung von Toulon ist nur eine virtuelle Tour dieser faszinierenden Stadt, bevor Sie eine reale Reise nach Toulon unternehmen.

Klicken Sie hier, um Toulon mit einer Fähre zu erreichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>