Mit dem Motorrad in Kroatien (Reiseroute)

Für die Liebhaber von Motorradreisen ist Kroatien ein fantastisches Urlaubsziel. Eine unvergleichliche Landschaft, besonders an der Küste und auf den Inseln, am meisten gut-befestigte Straßen mit weiten Kehren, schwierigeren mit dem Auto als mit dem Motorrad. Keiner möchte stundenlang auf der Autobahn Motorrad fahren, aber in Kroatien fährt man durch Wälder und auf baumbestandenen Straßen im frischen Schatten. Den Motorradfahrern, die auch wegen ihrer Bekleidung unter Hitze leiden, wird es sicherlich gefallen, in der frischen Luft zu fahren. Dieses Gebiet bietet viele Reiserouten, und die Hafenstädten wie Umag und Zadar, die vorgesehene Etappen sind, sind auch sehr einfach mit Fähren von Italien erreichbar.

Die hier vorgeschlagene Reiseroute beginnt in Venedig, fährt über Triest, Umag und Pola und kommt in Zadar an. Von hier kann man nach den Inseln oder zu den Plitvicer Seen fahren. Mit einer Fähre kann man dann zurück nach Italien, nach Ancona, reisen. Diese Reiseroute dauert 5 Tage, sodass die obengenannten Städte ruhig besucht werden können. Mit ein bisschen mehr Zeit kann man auch Split oder Zagreb erreichen. Die Schönheiten und die lokale Gastronomie von Kroatien verdienen, ohne Eile genossen zu werden, und der Motorrad ist das richtige Verkehrsmittel dafür.

In den überfüllten Sommermonaten ist es empfehlenswert rechtzeitig eine Unterkunft zu buchen. Kroatien ist in den letzten Jahren ein anziehendes Reiseziel geworden und ohne Buchung, läuft man das Risiko, auf der Straße schlafen zu müssen. Das Angebot an Unterkünften umfasst B&B, freie Zimmer, Campingplätze und Gasthöfe und Hotels verschiedener Niveaus. Sind Sie fertig? Dann los von Venedig nach Triest, wo sich die Fahrt, nach einer Pause, an der Küste (länger aber interessanter) verläuft. Dann werden wir Koper, und über Savudrija, Umag erreichen, wo man an langen Stränden baden und sich relaxen kann. Nach dieser ersten Übernachtung beginnt die Reiseroute zur Entdeckung von Kroatien.

Umag

Foto CC-BY-SA 3.0 von Peko

Der Strand von Savudrija in einem Pinienwald lädt zum Baden und zur Erholung im Schatten. Nach einem Bummel in Umag und der Besichtigung des Doms und der Burg kann man zu Abend in einem der vielen typischen Restaurants essen. Für die Nachtunterhaltung muss man den 2 Km entfernten touristischen Ort Katoro erreichen.

Am nächsten Tag fährt man nach Pula, wo die Altstadt, das Amphitheater, das Aquarium in der österreichischen Festung sicherlich einen Besuch verdienen. Nach 10 Km erreicht man den südlichsten Punkt Istriens: den Naturpark Kamenjak. Zu Fuß ist der Eintritt frei, mit dem Motorrad muss man die Eitrittkarte zahlen. Diese wilde 5 km lange Landzunge bietet, außer einer kleinen Bar, Meer, Felsen, kleine Strände aus Kieselsteinen und eine üppige Natur. Um einen angenehmen Abend in Pula zu verbringen, können Sie mit ein wenig Glück zu einem Konzert oder einer Veranstaltung im Amphitheater gehen.

Am nächsten Tag werden Sie nach Zadar fahren. Sie werden über die Schönheiten dieser Stadt erstaunt sein: den Hafen an einer Halbinsel, die römischen Überreste und die byzantinischen Kirchen. Sehenswert ist die Meeresorgel, ein Kunstwerk, das alle Besucher mit seinen Melodien bezaubert.

Zadar

Foto CC BY-SA 2.5 von Böhringer Friedrich

Von Zadar kann man die gegenüberliegenden wilden Inseln erreichen. Die Kornati sind die bekanntesten Inseln, aber Sie können auch nach Uglian oder Pasman fahren: die Wahl liegt bei Ihnen.

Der Nationalpark Plitvice ist von Zadar einfach erreichbar und braucht einen eintägigen Besuch. Man kann mit dem Boot oder auf kleine Holzbrücke über die Seen, und Wasserfälle sehen.

Am Ende unserer Reiseroute und bevor Sie die Fähre nach Ancona nehmen, haben Sie noch ein wenig Zeit, um die Sehenswürdigkeiten von Zadar zu besichtigen: das 2009 eröffnete Museum des antiken Glases, das Tor von Hl. Rocco in der Altstadt, zwischen dem Markt und dem Hafen, die byzantinische Kirche von Sv. Donat und die romanische Kathedrale der Heiligen Anastasia.

Jetzt an Board der Fähre vergessen Sie nicht, den Blick vom Meer auf die ganze Stadt und die Inseln zu genießen. Das Schauspiel ist wunderbar, und wir sind sicher, dass Sie auch nächstes Jahr eine Motorradtour in Kroatien unternehmen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>