Spanien, typische Gerichte

Auf der ganzen Welt ist Spanien gleichbedeutend mit gutem Essen. Wer kann der bekannten Paella oder der Königin der sommerlichen der Getränke – der Sangria – widerstehen?

sangria_afrutada

Foto CC-BY-SA von Juan Emilio Prades Bel

Die Liste aller spanischen Spezialitäten ist sehr lang und enthält: Tortillas mit Kartoffeln, gegrillten Oktopus, Paella, Chorizos, Gazpacho, und Tapas (in vielen Bars gereichte Appetizer oder Vorspeisen die zu Bier oder Wein serviert werden). Dazu muss man auch typische Produkte wie den Jamon Serrano (Bergschinken) und den Pata Negra (den teuersten Schinken auf den Welt) erwähnen. Die spanische Küche kann jeden Gaumen zufriedenstellen, auch wenn die Rezepte wenig bekannt sind. Jede Region hat eigene köstliche Spezialitäten, die durch den Einfluss der Völker, die in der Vergangenheit in Spanien herrschten, bereichert wurden.

An der Küste des Mittelmeerraums isst man lieber Fisch, während im Inland wird öfter Fleisch angeboten. Dabei fehlen die vielen Beilagen mit den typischen mediterranen Gemüsen wie Tomaten, Paprika u.s.w. nie.

Bei der Ankunft in Madrid, Barcelona oder Alicante, nach einer Reise mit einer Fähre, haben sicherlich alle Touristen vor, die typischen spanischen Gerichte zu kosten; und wenn man die Möglichkeit hat, den Hoheitsgebiet besser kennen zu lernen, wird man feststellen, dass Spanien sehr viele leckere Gerichte aus der Tradition bieten kann.

paella

Foto CC-BY 2.0 von Manuel Martin Vicente

Der Stockfisch ist nicht nur eine Spezialität Portugals! Auch in Spanien gibt es leckere Rezepte, die diesen eingesalzten und getrockneten Fisch ein köstliches Gericht machen.

Stockfisch Costa Brava: es geht um ein reiches Gericht, das eine vollwertige Mahlzeit ist. Es besteht aus in der Pfanne gebratenem Fischfilet mit vorher gekochten Kartoffeln und Tomaten, die in einer klaren Fischsuppe gegart wird.

Der Stockfisch nach spanischer Art ist genauso reich und schmackhaft. Der Fisch wird zuerst gekocht, dann wird darauf eine Soße aus Fischsuppe, Weißwein und geschlagenen Eigelben mit Petersilie, Pilzen, Garnelen und Sardellen gegeben. Das Ganze wird dann weiter gegart.

Das Rezept von Lamm nach katalanischer Art ist ziemlich kompliziert. Es handelt sich um ein Schafbock Frikassee, mit Lammbrust, Zwiebeln und Knoblauch. Zuerst wird das Fleisch in geschlagene Eigelbe gezogen und dann bemehlt und endlich frittiert. Die frittierten Fleischstücke werden mit Tomatensauce und Brühe in einer Pfanne gegart.

Das Zicklein nach Basken Art ist ein einfacheres Rezept aber genauso schmackhaft. Die Fleischstücke werden mit viel Zwiebeln, Salz und Pfeffer angebraten. Dazu wird heißes Wasser gegeben. Nach einer Garzeit von 40 Minuten wird Reis hinzugefügt und für 15 Minuten gegart.

Die Artischocken Costa Brava werden mit einer Füllung aus Hackfleisch, Gewürzen, Zwiebeln farciert und auf geschnitten Tomaten gebacken.

Die berühmteste Süßspeise Spaniens ist die Crema Catalana, aber auch die Buňuelos sind sehr bekannt. Sie sind frittierte Fruchtstücke im Backteig aus Eier, Zucker, Mehl, Milch und Likör. Bei einigen Rezepten werden Gemüse wie Pilze oder Spinate mit salzigem Backteig frittiert, um eine leckere Vorspeise oder Beilage zu verzehren.

Zweifellos ist die Sangria das bekannteste Getränk Spaniens, das während fast allen Partys auf der Welt zum Feier getrunken wird. Aber hier möchten wir über den sehr guten Cocktail Cap Finisterre sprechen. Dieses Getränk soll von einem erfahrenen Seemann geschafft und benannt werden, der den Cap Finisterre im Nordspanien umschiffte. Drei Eiswürfel Zitronensaft, einen Teelöffel Honig und ein kleines Glas Calvados in den Shaker geben und alles kräftig durchschütteln.

In Spanien ist das Angebot an Weinen sehr reich, und viele darunter sind auf den ganzen Welt bekannt und geschätzt. Besonders einer wird sehr gerne getrunken: den Malagawein. Dieser süße Likörwein ist aus Andalusien und wird mit Süßspeisen oder Gebäcken am Anschluss der Mahlzeit verzehrt.

Die obengenannten Rezepte sind bei den Touristen wenig bekannt, aber neben den typischen und berühmteren spanischen Gerichten ist es empfehlenswert, sie zu probieren. Sie werden sehr positiv überrascht! Dann…Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>