Poreč, ein Kleinod von der UNESCO

Die Schönheiten Porečs sind in dem historischen Erbe der Stadt enthalten. Sie stellen die Spuren der Zeit der Herrschaft des Römischen Königreichs dar.

Das ganze Gebiet darf sich eines reichen Kulturerbes rühmen: die unschätzbare Basilika des Euphrat aus dem 6 Jahrhundert zum Beispiel wurde 1997 Teil des UNESCO-Kulturerbes. Innerhalb der ehemaligen Stadtmauern werden Fragmente antiker Tempel unter Schutz gestellt.

Mosaik über dem Portal der Euphrasius-Basilika in Poreč

Unter den verschiedenen Schätzen der Altstadt sind das Romanische Haus aus dem 13. Jahrhundert, der Barockstil des istrischen Landtags sowie das Haus der Zwei Heiligen aus dem 15. Jahrhundert zu erwähnen.

das Romanische Haus

Außerhalb der Mauern von Porec erhebt sich die Kirche der Muttergottes der Engel aus dem 18. Jahrhundert.

Machen wir nun eine kurze Tour der historischen Highlights von Porec.

An der Peškera-Bucht ist der nördliche Turm einen Besuch wert. In der Umgebung befanden sich Festungsmauern, deren Überreste entlang der Uferpromenade sichtbar sind. In der Vergangenheit war die Stadt von einem Wassergraben vom Festland abgetrennt.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Kanonikhaus, das 1251 beendet wurde und das Gebäude ist ein hochwertiges Beispiel der romanischen Bauart.

Porec erhält noch heutzutage Spuren des Mittelalters wie die mittelalterliche im 12.-16.Jh errichtete Festungsmauer. Ein nicht zu verpassendes Event ist die Giostra, das historische Festival von Porec. Es handelt sich um eine Reise in die Geschichte der Edelfrauen, Ritter Trommler und Adeligen. Insbesondere wird man ein echtes Bild des ritterlichen Wettkampfs bekommen.

die Giostra in Porec

Wir beenden unsere Tour mit dem istrianischen Landtag.

Das Gebäude war ursprünglich eine gotische Franziskanerkirche, heute ist es der Sitz des Landtags Istriens sowie von weiteren Veranstaltungen, Chormanifestationen wie Unser Gesang ist schön und Kunstausstellungen  wie Annale.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>