Willkommen in Vlora, dem Bindeglied zwischen West-und Osteuropa!

Vlora ist in Albanien ein sehr beliebtes Urlaubsziel.

Früher  wurde  die Stadt  doch in den 1990ern als Schmuggelzentrum für Waffen-und Menschenhandel nach Italien bekannt. Aber diese Phänomen ist teilweise eingedämmt worden.

Interessanterweise ist Vlora die wohl reichste Stadt des Landes, nicht für seine vergangene Geschichte sondern eher für Tourismus, der seine Blütezeit in Vlora gerade kennt.

Es sind nicht nur die wunderbaren Badestrände, die von Vlora zu einem beliebtes Reiseziel gemacht haben, sondern auch seine Geschichte.

das UnabhängigkeitsdenkmalDas Zentrum Vloras dehnt sich heute um die neue Stadt nahe dem Hafen aus. Dort findet man einige Hotels, Restaurants und Banken. Vlora ist zweifellos die kulturell aktivste Stadt Albaniens. Die Stadt darf sich ihrer historischen Sehenswürdigkeiten räumen. Die Muradije-Moschee im Stadtzentrum, das Unabhängigkeitsmuseum sind nur zwei der empfehlenswerten Attraktionen der Stadt. Die meisten Highlights der Stadt sammeln sich um den Unabhängigkeitsplatz zum Gedächtnis der Unabhängigkeit Albaniens vom Osmanischen Reich 1912.

Moschee_Vlora

Von dem Unabhängigkeitsplatz dehnt sich die Hauptstraße Vloras aus, um einen Eindruck des Lebens der Stadt zu bekommen. Am anderen Ende erhebt sich das Unabhängigkeitsmuseum. Ein Besuch auf den Hügel Kusbada ist auch empfehlenswert, um eine atemberaubende Aussicht zu genießen. Gönnt euch diesen wunderbaren Anblick!

Ein weiterer Aussichtspunkt ist das auf dem Hügel liegende Dorf Kanina mit Blick über der Bucht. Hier sind auch die Überreste einer illyrischen Festung, die sicher einen Besuch wert sind.

Jetzt müssen wir leider uns verabschieden….

Bis nächste Etappe meine Reisekumpel!!

 

 

 

Ein Gedanke zu „Willkommen in Vlora, dem Bindeglied zwischen West-und Osteuropa!

  1. anonymous

    This kind of information usually bores me to tears, but you have managed to make it more appealing. This really a quite interesting subject. I think I want more information.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>