Provence: Lavandelduft

Die duftende Provence hat eine unerbittliche Geographie und rücksichtsvolle Geschichte, ein Land, das gleichzeitig leichtsinnig und ruhig wie das Wasser einer Seeschleife sein kann. Aber Provence ist auch verdammt romantisch. Beim Namen fallen euch der Duft von Lavendelblüten, Lavendelfeldern, Felsen, grünen Wiesen, Bergdörfern ein.
Traditionen und Festivals vereinigen immer noch die Dorfgemeinschaft: Provence zu besuchen ist entspannend, aufregend, chic.

Aussicht Provence

 Foto CC-BY von nonuou

Wie kann man sich in der Provence bewegen?

Sofern Sie keine Absicht haben, in einem bestimmten Ort (zB Avignon oder Aix ) zu bleiben, hier in der Provence braucht man ein Auto und obwohl  öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung stehen, sind sie, vor allem in den Gebieten außerhalb der Stadt, unbeständig und unregelmäßig. Um ruhig zu reisen (oder einfach zu reisen!), können Sie auf www.travelsupermarket.com ein Auto mieten.
Aber wenn Sie  im Gegend von Nizza und Digne sind? In diesem Fall , wenn Sie eine malerische Fahrt zwischen Nizza und Digne machen wollen, können Sie den kleinen Zapfenzug nehmen, die Sie von Nizza bis die Berge fuhren wird.  (0033 497 038.080 , www.trainprovence.com ) . Tipps zur Fährreservierung hier http://www.ok-ferry.de/de/haefen/faehren-nizza.aspx
Wer eine Reise in die Provence machen will, sollte nicht die schönsten Städte der Provence verpassen. Hier ist eine kleine Beschreibung einiger Städte.

Haut Var

Hier werden Sie entdecken, dass Provence wilder ist als Sie vielleicht je vermutet haben. Von den sonnigen Weinbergen und Pinienwäldern wechselt die Landschaft plötzlich mit Schluchten, Klippen und kurvenreichen Straßen. Darüber hinaus über der Verdon-Schlucht ist der Grand Canyon Europas: 15 Meilen lang, 2.000 Meter tief. Verpassen Sie nicht diese schöne Landschaftsaussicht!

Lavandelfeld

Foto CC-BY von nonuou

Avignon

Die Stadt Avignon ist die Hauptstadt der Kulturwelt, der Zufluchtsort  von Päpsten im 14. Jahrhundert . Der außergewöhnliche Papstpalast ist ein gotisches Wahrzeichen, das die Stadt beherrscht.
Sehr interessant ist das Petit Palais, die ehemalige Heimat der Kardinäle, heute Sitz der Sammlung italienischer Kunst. Hinter, der Doms-Fels erhebt sich bis zum Park und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Pont d’Avignon.
Aber Avignon lässt sich beim Wandern in den engen Gassen außer der Hauptstraße Rue de la République entdecken, wo sich elegante Gebäude in den Handwerkerstadtvierteln befinden. Das Musée Calvet ist ein prächtiger Palast, der einen Besuch wert ist. Das Musée Angladon, der sich in der Rue des Laboureurs befindet, enthält  eine Sammlung von Werken aus dem 19. und 20. Jahrhundert.
Das Kern von Avignon ist l’Horloge. Außerhalb des Theaters scheinen die Statuen von Corneille und Molière gelangweilt zu sein, im krassen Gegensatz zur umliegenden Lebendigkeit: einem Bienenstock von Bars, Restaurants und Menschen.

Arles und die Camargue

Hauptstadt der Camargue, ist Arles die typischste provenzalische Stadt. Hier werden die Fans in der Lage, einen Stierkampf von tausendjähriger Tradition zu sehen.
Wer keine Corrida mag und an Mode interessiert ist, kann das Volkskleid bewundern. Wer etwas Anderes machen will, sollte durch die Gassen der Altstadt bummeln.
In Arles sind die Arena, das römische Theater, die Kathedrale von Saint Trophime mit der außergewöhnlichen romanischen Fassade und Place -du Forum zu sehen, wo sich das Café de la Nuit befindet, das außen wie das im Gemälde von Van Gogh. Kunstliebhaber haben ebenfalls die Gelegenheit, den Künstler auf Place Lamartine und Espace Van Gogh zu folgen.
Und dann können Sie nach Camargue abfahren, die die Schriftsteller immer als “ melancholisch“ beschreiben. Die große Strecke am Rhone ist mit ihren rosa Flamingos faszinierend. Sie können ebenfalls Les Saintes-Maries – de – la-Mer, einen Badeort in der Camargue, besuchen.

Felder_Provence

Foto CC-BY von ElenItaly

Pays Dignois

LAlpes – de-Haute – Provence ist das die Alpen beherrschende Gebiet, in dem Provence ganz felsig und zerklüftet ist. Das Pays, Dignois Viertel, ist in der Mitte dieser herrlichen Landschaft mit die Stadt Digne -les- Bains in zentraler Lage. Der Ort hat eine schöne Altstadt mit einer hervorragenden Kathedrale. Aber der eigentliche Ruhm ist seine umliegende Landschaft.
Suedlich ist das Plateau Valensole, ein einzigartiges Schauspiel: Lavendel, Lavendel und immer noch Lavendel. Im Norden und Osten umfassen Klippen, Berge, Schluchten und Täler ein geologisches Schutzgebiet.
Hier haben Sie die Möglichkeit zum Wandern, Klettern, Radfahren.

Mont Ventoux

Die begeisterten Radfahrer sollten wissen, dass sie zum Weltrekord in 24 Stunden 12 Mal auf Mont Ventoux Radfahren müssen. Sollten Sie es einmal in Ihrem Leben tun, würde es eine Eroberung sein. Der Ventoux, der das meiste Teil der Provence beherrscht, scheint verschneit zu sein, aber es ist eigentlich Kalkstein. Die Landschaft ist wunderschön: sie umfasst das Meer, die Alpen und die Straße bis zum Rhonetal.
Nach unten erreicht man die Hügeln Dentelles de Montmirail und die hübschen Dörfer und Weinberge Gigondas und Séguret .

camargue

Foto CC-BY von Elliot Brown

Aix – en – Provence

Was Ihnen beim Besuch von Aix einfällt, ist Eleganz: Die Allee ist die eleganteste Straße in Frankreich. Die Plätze und Straßen dienstags , donnerstags und samstags am Vormittag beherbergen den besten Markt der Provence.
Hier findet man auch, was das letzte Atelier von Paul Cézanne war, einen echt empfehlenswerten Ort wie auch die Kathedrale St. Sauveur .

Porquerolles

Vor der Küste der Provence, gegenüber Hyères befinden sich Porquerolles (neben den kleineren Schwesterinseln, Port Cros und Levant): ein Klumpen von Felsen und Wäldern. Die wilden Buchten, Strände, Wälder und Kräuter erinnern an die unberührte Riviera.
Der Hafen, das Dorf, insbesondere der Platz, behalten einen militärischen Anschein, der dennoch von Bars, Oleandern, Weinbergen, Olivenhainen gelindert wird.
Wenn die Wanderer das Festland ansteuern, ist ein Aufenthalt auf der Insel das Beste zu tun, um die Stille der Insel zu genießen. Sie haben auch die Gelegenheit, am einfachsten von La Tour Fondue am Ende der Halbinsel von Giens überzusetzen.

gordes

Foto CC-BY von nonuou 

Luberon

Luberon bietet schöne Ortschaften wie Gordes und Bonnieux mit eleganten Villen an. Luberon ist ein wilder Berg mit bewaldeten Klippen, einer üppigen  Natur sowie mit einer heftigen Vergangenheit.

Bormes-les – Mimosas

Von der Burgruine Bormes kann man die Dörfer aus dem 12. Jahrhundert mit den schönen oft von Katzen besetzten Treppen und Gassen sehen.
Obwohl das Eintrittsgeld fürs Schloss nicht billig ist (von 9,50 bis 8,50 Euro, je nach Jahreszeit und Tag, chateau- Baux -provence.com ), zögern Sie nicht, es zu besuchen.
Hier haben Sie auch die Gelegenheit, die gelben Mimosenfelder zu bewundern. Im Bezug darauf findet Ende Januar ein Mimosenfest, die Mimosalie, statt.

loumarin

Foto CC-BY von rel=“nofollow“nonuou

Les Baux de Provence

Les Baux ist einer der schönsten Orte in der Provence. Das aus mittelalterlichem Stein gemachte kleine Dorf erhebt sich auf einem steilen Felsvorsprung.

Und hier ist eine Liste  einiger Restaurants in der Provence.

Chez Bruno

Wenn Sie Trüffel mögen, ist dies das richtige Restaurant. Die meisten Gerichte sind mit Trüffel dekoriert.
Adresse: 2350 Route des Arcs, Lorgues
Kontakt : +33 494 859393, www.restaurantbruno.com

La Bonne Etape

Es ist das beste Restaurant in den Alpes de Haute- Provence, nicht von Digne weit entfernt.
Adresse: Chemin du Lac Château- Arnoux Saint Auban
Kontakt : +33 492 640009 , www.bonneetape.com

Le Relais des Moines

Der junge Küchenchef Sébastien Sanjou hat diesen Schafstall aus dem 16. Jahrhundert in ein Restaurant mit der besten Küche in der Provence verwandelt.

Adresse: Route de Ste Roseline , Les Arcs – sur – Argens
Kontakt : +33 494 474093 , www.lerelaisdesmoines.com

Die Gueule du Loup

Das Restaurant liegt in der Altstadt von Arles. Es ist ein gemütlicher Ort, aus Stein, in dem das Beste aus regionaler Küche mit Gastfreundschaft und Eleganz serviert wird.
Adresse: 39 Rue des Arenes Arles
Kontakt: +33 494 969669

Ventabren

 Foto CC-BY von nonuou

Plage d’Argent

Über diesen Ort muss man wissen, dass es sich um eine Terrasse mit Blick auf eine der schönsten Strände der Insel handelt und es werden gute Spezialitäten serviert. Es ist 15 Minuten vom Dorf entfernt, nicht so billig und kann überfüllt sein, aber hier probieren Sie die besten Goldbrassen, die Sie je gegessen haben.
Adresse: Chemin du Langoustier , Porquerolles
Kontakt: +33 494 583248 , www.plage – dargent.com

L’Escale

Das Restaurant liegt etwas außerhalb der Stadt, die Bedienung ist gut und das Essen hervorragend.
Adresse: Anse Méjean, Toulon
Kontakt: +33 494 360664

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>