Tunesien: die schönsten zu entdeckenden Schätze

Tunesien ist ein Land, das auf den ersten Blick beeindruckt aufgrund des bezaubernden Zusammenlebens von Kulturen und Völkern, deren Spuren sich überall beobachten lassen.
Sofern Sie Urlaub in Tunesien verbringen wollen, tauchen Sie dann in eine Welt ohne Zeit, wo Jahrhunderte zeitlos vorbeizugehen scheinen. Das ist ein Gefühl, dass Sie stärker und deutlicher spüren, wenn man die versteckten Schätze und Geheimnisse dieses schönen Landes besuchen kommt.
Punisch und römisch zugleich , bewahrt Tunesien viele archäologische Stätten von großer historischer und kultureller Bedeutung. Es wäre Schade , diese künstlichen Schätze zu verpassen. Womit beginnen wir denn diese Reise in der Geschichte?

Meer_Tunesien

Foto CC-BY von Tounsi Ben Tounsi

Natürlich mit den punischen Städte, die bestimmt die Spuren in der Geschichte der Welt hintergelassen haben. Damit meinen wir die Stadt Karthago und Dougga, die in die Weltkulturerbe aufgenommen worden sind.
Die Geschichte von Karthago ist in Mythos gehüllt, denn es wird gesagt, die aus dem Libanon ausgewanderte Prinzessin von Tyrus, Elissa, landete 814 BC im Golf von Tunis und bekam den Spitznamen Dido und ein kleines Gebiet der Hügel. Mit ihrer Schlauheit erhielt sie dann die ganze Hügel, auf der die Stadt Carthago später entstand, die politisch und wirtschaftlich mit Rom konkurrierte.

Tunesien_Stadtgassen

Foto CC-BY von Svletana Grechkina

Dougga ist dagegen die vom archäologischen Standpunkt aus am besten erhaltene antike Stadt in Tunesien, und seine Überreste sind südwestlich von Karthago, und unter den Funden sind das Theater, die gepflasterten Straßen, den alten Markt südlich des Forums und viele Häuser wie die von Trifolium zu sehen. Nördlich von Dougga finden wir die Bulla Regia, die fürs alte Wohnanlage wohlbekannt ist, das noch die alten Dekorationen und Mosaiken bewahrt. Wenn Sie weitergehen, ist es möglich, die interessanten Stätten von Chemtou und Thuburbo Majus aus längst vergangenen Ursprüngen zu besuchen.

Tunesien_Moschee

Foto CC-BY von Dennis Jarvis

Kurz gesagt, eine echte Reise in die Geschichte, die Ihnen den Atem rauben wird!
Mehr Auskünfte über die Fährverbindungen bekommen Sie hier!
http://www.ok-ferry.de/de/faehren-tunesien.aspx

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>